Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

UEM Agent DotNet und Installations Probleme beheben

Ziel

Die Installation oder ein Update des UEM Agent scheitert daran, dass der UAF Dienst nicht beendet werden kann.
Nach der Installation kommt es zu DotNet Fehlern und Abstürzen des UAF Dienstes.

Ursachen

Die Ursache, dass der Auto Updater den Dienst nicht stoppen kann liegt darin begründet, dass er den laufenden Dienst in manchen Fällen nicht stoppen kann.

Lösung

Dieser setup.inf die für die Version 2006.4 gültig ist, wurden diese Befehle hinzugefügt:

[Product]
AddMeter -1
callhidden cmd.exe /c net stop eris
callhidden cmd.exe /c net stop matrix42uaf
callhidden cmd.exe /c taskkill /im eris_ui.exe
callhidden cmd.exe /c taskkill /im m42uem_ui.exe

Dadurch ist sichergestellt, dass die laufenden Dienste gestoppt werden. Sollten Sie einen aktuelleren UEM Agent installieren und das Problem haben, dass die Dienste durch den UEM Agent Updater nicht gestoppt werden können, dann wäre die aktuelle setup.inf entsprechend zu modifizieren.

Nach einer solchen missglückten Installation kann es hilfreich sein, den UEM Agent restlos zu entfernen. Dies erledigt diese RemoveAgent.bat Diese Datei entfernt den Advanced Agent oder / und den UEM Agent restlos.

Ursache bei DotNet Fehlern

Mit dem UEM Agent wird ein DotNet 4.7 installiert, falls noch nicht vorhanden. Es kann vorkommen, dass bei bereits vorhandenem DotNet 4.8 ein Installationsversuch von DotNet 4.7 scheitert. Dieser dürfte dann eigentlich gar nicht starten.
Möglicherweise entspricht der Wert auf den die setup.inf prüft nicht dem Wert in der Registry.

Lösung:

In solchen Fällen kann diese setup.inf eingesetzt werden, hier ist die Installation des DotNet entfernt worden. Diese setup.inf wurde für die Version 2006.4 angepasst!
Sollten Sie einen aktuelleren UEM Agent installieren und das Problem haben, dass es zu Problemen mit DotNet kommt, dann wäre die aktuelle setup.inf entsprechend zu modifizieren.
In diesem Fall muss sichergestellt sein, dass DotNet 4.7 oder DotNet 4.8 auf dem Betriebssystem bereits installiert ist.

Weiterer Lösungansatz:

Aktuelle VCREDIST / DotNet Sourcen herunterladen, diese manuell installieren und anschließend den UEM Agent installieren.

Download-Site für aktuelle VCRedist-Versionen (x86 und x64 installieren!):
https://support.microsoft.com/de-de/help/2977003/the-latest-supported-visual-c-downloads
.Net 4.7.2 Offlline-Installer:
https://support.microsoft.com/de-de/help/4054530/microsoft-net-framework-4-7-2-offline-installer-for-windows

Sollte DotNet 4.8 bereits installiert sein, dann ist eine Installation von DotNet 4.7.2 nicht erforderlich, ggf. eine Reparatur Installation von DotNet 4.8

Sollte dies das Problem beheben, die heruntergeladenen Sourcen in das UEM Agent Paketverzeichnis kopieren, dass zukünftig diese genutzt werden.

Die Installationsdaten liegen beim UEM-Agenten am Empirumserver im folgenden Verzeichnis:
\\%EmpirumServer%\Configurator$\Packages\matrix42\UEM Agent Windows\<Version>\Requirements\vcredist_x86.exe
\\%EmpirumServer%\Configurator$\Packages\matrix42\UEM Agent Windows\<Version>\Requirements\vcredist_x64.exe
\\%EmpirumServer%\Configurator$\Packages\matrix42\UEM Agent Windows\<Version>\Requirements\NDP472-KB4054530-x86-x64-AllOS-ENU.exe

 

  • War dieser Artikel hilfreich?