Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

Erste Schritte mit EgoSecure Cloud

ID: 19061801
Sprache: DE, EN
Komponenten: EgoSecure Console, EgoSecure Agenten
Betriebssystem: Windows

EgoSecure Cloud Service einrichten

Für das Einrichten des EgoSecure Cloud Service benötigen Sie die folgenden Daten:

  • EgoSecureConsole.exe bzw. EgoSecureConsoleWin32.exe
  • Authentifizierungs-Zertifikat für die Konsole, inkl. Passwort
  • Passwort des Authentifizierungs-Zertifikats für Clients
  • Zugangsdaten zum EgoSecure Server, EgoSecure-Login

Zertifikate, Passwörter und Logindaten sind in Ihrem Welcome Package enthalten.
Die EgoSecure Console laden Sie im Matrix42 Marketplace herunter (Login erforderlich).

Konsole starten

  1. Importieren Sie das Konsolen-Zertifikat für den aktuellen Windows-Benutzer. Anleitung
  2. Starten Sie die Datei EgoSecureConsole.exe bzw. EgoSecureConsoleWin32.exe.
    ⇒ Das Anmeldefenster der Konsole öffnet sich.
  3. Geben Sie die Server-Verbindungsdaten im Feld Server und Port ein.
  4. Klicken Sie auf das Schloss im Feld Server.

    clipboard_e28743e859c17b7d3eeac6b0ee2faa901.png

    ⇒ Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie das Zertifikat bestätigen müssen.
  5. Bestätigen Sie mit OK.
    ⇒ Das Schloss im Feld Server wird nun grün dargestellt.
  6. Aktivieren Sie die Checkbox EgoSecure Anmeldung verwenden.
  7. Geben Sie die Logindaten ein, die Sie erhalten haben.
  8. Klicken Sie auf OK.

⇒ Die Konsole ist jetzt einsatzbereit. Es öffnet sich der Willkommensdialog für erste Schritte.

⇒ Wenn Sie den Verzeichnisdienst Azure AD einsetzen, können Sie diesen jetzt über die Konsole einrichten. Siehe dazu: Azure AD in der EgoSecure Cloud einrichten

Client-Komponente EgoSecure Agent installieren

  1. Gehen Sie in der Konsole zu Installation | EgoSecure Agenten | MSI-Paket generieren.
  2. Aktivieren Sie im Abschnitt MSI-Paketpfad die Option Anderer Speicherort und klicken Sie auf Durchsuchen, um einen Speicherort für das MSI-Paket auf dem Computer auszuwählen.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt Einstellungen des MSI-Paketes die Option Authentifizierungszertifikat hinzufügen und geben Sie das Passwort für das Zertifikat ein.
  4. Nehmen Sie bei Bedarf weitere Einstellungen vor.
  5. Klicken Sie auf Generieren.

    generate.jpg
     
  6. Installieren Sie das MSI-Paket
    - lokal auf dem Client: das Authentifizierungs-Zertifikat wird automatisch importiert. Geben Sie das zugehörige Passwort während der Installation ein.
    - über Softwareverteilung oder Gruppenrichtlinie: das Authentifizierungs-Zertifikat wird automatisch importiert. Übergeben Sie das Passwort des Zertifikats über folgende Skriptparameter: PKCS12_PASS ="MeinPasswort"
    Wenn Sie den Verzeichnisdienst Azure AD verwenden, können Sie Agenten nach der Verzeichnisdienst-Synchronisation auch über das Menü Installation der Console installieren.

⇒ EgoSecure Agent ist jetzt installiert und verbindet sich mit dem EgoSecure Server. Der Client-Computer und der am Agenten angemeldete Benutzer erscheinen in der Konsole unter Rechteverwaltung. Sie können jetzt Produkte aktivieren und Rechte verwalten.

In der EgoSecure-Schnellstartanleitung finden Sie Informationen zu den nächsten Schritten:

  • Produkte für Benutzer und Computer aktivieren
  • Client-Einstellungen anpassen
  • Standardrichtlinien konfigurieren

Weitere Dokumente und Handbücher finden Sie hier: Dokumente und Handbücher

  • War dieser Artikel hilfreich?