Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

Installation EM Server

Gilt für EMv6 & EMv7

 

Bevor mit der Installation des EM Servers begonnen wird, ist es notwendig die Installationsvoraussetzungen zu erfüllen (siehe hier).

Sobald das Setup gestartet wird erfolgt eine Überprüfung auf Vollständigkeit der entsprechenden Komponenten. Sollten Komponenten fehlen werden diese während des Setups automatisch installiert (außer .NET Framework 3.5, .NET Framework 4.6 und IIS, diese müssen selbst auf dem System installiert werden).

Die Installation wird mit der Datei "Matrix42 Enterprise Manager.exe" gestartet.

Anschließend erfolgt die Konfiguration des EM Administrators. Hierzu empfiehlt es sich einen existierenden AD Nutzer auszuwählen, der durch das Setup die entsprechenden EM Zugriffsberechtigungen enthält.

Der hier hinterlegte Benutzername ist wichtig für den ersten Start des EM! ur dieser Benutzer ist für das öffnen des EM berechtigt!

Der SQL Benutzer, der in den Installationsvoraussetzungen angelegt wurde (siehe hier), wird nun angegeben, um die Verbindung mit der Datenbank herzustellen. Es ist wichtig, dass der SQL Benutzer den beschriebenen administrativen Zugriff hat (siehe hier). 

 

Der Standardport für den Zugriff auf die EM Webseite ist 8098. Benötigte Einstellungen für die Firewall sind hier ersichtlich.

Abschließend wird noch das Installationsverzeichnis angegeben.

Nach Abschluss der Installation kann der EM gestartet werden.

Es kann vorkommen, dass bei dem initialen Start des EM die Meldung 'Enterprise Manager could not start' erscheint. In diesem Fall muss der 'M42EMServer' Dienst manuell gestartet werden.

  • War dieser Artikel hilfreich?