Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

EM-Agent

Gilt für EMv6 & EMv7

Agent Profile

Unter Agent Profile können mehrere Profile erstellt werden, womit der EM-Agent detailliert konfiguriert wird. Auch Einstellungen für den SCCM-Agent werden hier hinterlegt.

Eines der hinterlegten Profile wird dabei als Standardprofil definiert. Die Zuweisung der anderen Profile erfolgt anhand eines AD-Containers. Des weiteren öffnet sich mit einem Klick auf "Configure EM Agent settings" ein neues Fenster, in welchem der EM-Agent tiefergehend konfiguriert werden kann. Hier wird unter anderem eingestellt, wo der Cache des EM-Agenten liegt. Standardmäßig ist dies "C:\Program Files\Matrix42\Enterprise Manager Agent\Cache".

Damit der Cache bei einer De- und Neuinstallation des Agenten nicht verloren geht, ist es empfehlenswert den Pfad anzupassen.

Alle Error Codes, die auf Windows-Systemen auftreten, können mit den hier definierten Beschreibungen übersteuert werden. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob die zu übersteuernden Error Codes von MSI-Paketen, von Windows selbst oder von anderen Programmen generiert wurden. Die Konfiguration an dieser Stelle wirkt sich auf das gesamte Rollout-Monitoring im Enterprise Manager aus.

Settings

Unter den Settings werden die Standardeinstellungen für einen neuen Rollout definiert. Dabei können zum einen für Pushinstallationen und zum anderen für Massenrollouts definiert werden, in welchem Zeitraum der Nutzer ein Rollout buchen kann.

  • War dieser Artikel hilfreich?