Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

SCCM

Gilt für EMv6 & EMv7

 

Unter dem Punkt SCCM gibt es die Optionen Pushinstallation und Massen-Rollout. Unter Pushinstallation werden Anwendungen auf ausgewählte Computer geschickt, während der Massen-Rollout eine Ausbringung auf eine Collection ist. 

Push-Installation

Unter Push-Installation sind die bereits erstellten Aufträge zu sehen und es besteht die Möglichkeit, neue Aufträge zu erstellen. Bestehende Aufträge können eingesehen werden, um zu kontrollieren, in wieweit diese durchgelaufen sind.

Bei einem neuen SCCM Push Rollout muss im ersten Schritt definiert werden, ob die Verteilung auf Computer oder Benutzerbasis erfolgt, sowie auf welche Geräte / Benutzer der Rollout angewandt wird. Zudem wird das Softwarepaket für den Rollout ausgewählt.

Im zweiten Schritt werden weitere Details definiert, wie beispielsweise welche Benachrichtigungen im SCCM Softwarecenter auf den Clients angezeigt werden sollen.

Im dritten und letzten Schritt wird definiert, welche Anwender den Rollout im EM sehen können.

Die Softwareverteilung wird auf den Computern ausgeführt, sobald das entsprechende Polling-Intervall des SCCM Agenten auf dem betroffenen Computer erreicht ist.

Massen-Rollout

Unter dem Punkt Massen-Rollout werden bestehende Rollouts eingesehen und bearbeitet.

Außerdem wird über "Neuer Auftrag" ein neuer Massen-Rollout angelegt. Hier muss im ersten Schritt ausgewählt werden, auf welche Collection der Rollout angewandt, sowie welche Software installiert wird. Zudem wird als Zweck definiert, ob die Software als verfügbar oder erforderlich erscheint und in welchem Zeitraum die Installation erfolgt.

Im zweiten Schritt wird ein Erfolgs-Schwellwert und Benachrichtungen im Softwarecenter definiert.

Im dritten Schritt wird angegeben, wer diesen Rollout in der EM-Konsole sehen kann.

  • War dieser Artikel hilfreich?