Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

Dokumentation Aktion: Start/ Stop Process

Gilt für EMv6 & EMv7

 

"Start/ Stop Process" ist einer von vielen Aktionen die im Enterprise Manager genutzt werden können, um eine Sequenz zu modifizieren, wie im Screenshot zu sehen ist.

Wird hier die Aktion "Start/ Stop Process" ausgewählt, erscheint das nachfolgende Fenster mit weiteren Einstellungsmöglichkeiten, die verschiedenste Alternativen bieten, Informationen weiterzugeben.

Im einzelnen teilt sich das Fenster in mehrere Bereiche auf: Modus, Prozess, Display Modus und Warteoption.

Modus:

Bei dem Punkt Modus wird unterschieden zwischen "starte Prozess" und "beende Prozess".

Prozess:

Der Prozess unterteilt sich in zwei Unterpunkte. Der Prozessname gibt den Prozess wieder, der gestartet oder beendet wird. Dieser ist als fester Wert oder als Variable möglich. Der zweite Punkt gibt dem Ersteller die Möglichkeit, weitere Parameter dem Prozess mitzugeben. Auch hier sind sowohl feste Werte, als auch Variablen möglich.

Display Modus:

Auch dieser Bereich unterteilt sich in zwei Unterpunkte, die zueinander konfiguriert werden können.

Der Display Modus hat folgende Möglichkeiten:

Die zugehörigen Rechte haben folgende Auswahlmöglichkeiten:

Warteoption:

Der letzte Bereich in der Konfiguration der Prozess Aktionen befasst sich mit dem Warteverhalten des Agenten, während der Prozess gestartet oder gestoppt wurde.

"Wait for End" bedeutet in diesem Fall, wie sich der Agent mit der kompletten Sequenz verhalten soll. Entweder wartet der Agent mit weiteren Aufträgen, bis dieser gestartete Prozess beendet wurde oder er fährt direkt nach dem Starten des Prozesses fort.

Bei der Prozessdauer besteht die Möglichkeit, diese von 1-24 Stunden oder unendlich einzustellen.

Wird zu Beginn der Konfiguration ausgewählt, dass ein Prozess beendet werden soll, werden alle anderen Bereiche ausgegraut.

  • War dieser Artikel hilfreich?