Zu Hauptinhalten wechseln
Matrix42 Self-Service Help Center

Empirum 21.0 - Release Notes

Über dieses Dokument

Dieses Dokument beschreibt die funktionalen Änderungen, Fehlerbehebungen, bekannte Fehler, geändertes Verhalten und veränderte Plattformunterstützung seit dem letzten Update. 

Die Installationsdateien für diese Version finden Sie auf Matrix42 Marketplace

Systemanforderungen, Integrationsleitfäden und Anleitungen zur Installation und zum Update finden Sie in der Matrix42 Help Center

Software Management

Eine neue Extended Support Release Version des UEM-Agenten ist Teil der Installation. Bitte prüfen Sie den Marketplace auf neue Versionen des UEM-Agenten.

Weitere Details und Informationen zu den neuen Funktionen des UEM-Agenten finden Sie hier: Matrix42 Marketplace

Package Wizard

  • Es gibt eine neue optimierte Datei (Diff.inf) für die Paketerstellung unter Windows 10 über den Package Wizard.

Empirum Subdepot Webservice Configuration

  • Das Paket enthält nicht mehr die Legacy WSServer Komponente. Daher werden der Advanced Agent und der UEM Agent älter als 2003.x nach dem Update nicht mit http/https funktionieren.

Stellen Sie sicher, dass kein Advanced Agent oder UEM Agent älter als 2003.x verwendet wird, die das http/https-Protokoll verwenden, bevor Sie das Paket Empirum Subdepot Webservice Configuration 21.0 auf den Depot-Servern aktualisieren.

OS Installer

Nutzen Sie nur noch WinPE und kein EPE mehr zur Installation Ihrer Betriebssysteme, dann können Sie alle importierten WADK und WAIK (Konfiguration > OS Installer > Import) endgültig löschen.

 

Alte oder nicht benötigte PreOS Pakete sollten aus der EMC und lokal von der Festplatte gelöscht werden. 

Prüfen sie hier bitte in der EMC im Register Konfiguration - Software Management - Depot - Matrix42 PreOS Packages und löschen alle nicht benötigten PreOS Pakete.

Lokal können Sie dann im Verzeichnis "%EmpirumServer%\Configurator$\PackageStore\PreOSPackages" die gleichen PreOS Pakete von der Festplatte löschen

 

Ab WinPE Version 1.8.8 werden folgende Erweiterungen verfügbar sein: 

  • Wir verwenden ein neues Universal Agent Framework (UAF) mit einem stabileren und schnelleren Transport über http(s)
  • Wir haben ein neues PreOS Paket DiskPartitioning 3.19, in dem wir die Partitionierung der 2. Festplatte verbessert haben
  • Mit dem neuen PreOS Paket EndofLife 1.5 haben wir nun die Möglichkeit, alle Festplatten mit einem BSI- oder DoD-Format zu löschen. Es gibt eine neue Variable mit einer Drop-Down-Box mit 3 Formaten für das Löschen Ihrer Festplatten. Es liegt an Ihnen, ob Sie ein "Empirum", "BSI" oder "DoD" Format nutzen.

Weitere Details und Infos zum WinPE sind hier zu finden: WinPE

In der EMC haben wir den Workflow der Variablen Konfigurationen verbessert. Alle Änderungen, die Sie in einer Konfiguration vorgenommen haben, sind live sichtbar und werden automatisch in allen anderen geöffneten EMC's aktualisiert. Zusätzlich werden alle Variablen mit dem Typen "Collections"(vgl. SYNC_SERVER) in den Variablen Konfigurationen  nicht mehr angezeigt und unterstützt. Mehr Informationen zu den sichtbaren Änderungen finden Sie hier: Variablen Konfigurationen

Im Empirum Packaging Center finden Sie einen neuen Button namens Prepackged OS Wizard. Sie können ihn auf einem beliebigen Computer installieren und den Wizard ohne Verbindung zum Empirum Server, zur Datenbank oder zum Internet starten. Der Wizard kann gestartet werden, um Betriebssystem-Quellen und Sprachpakete importierbar (Empirum Software Paketformat) lokal zu speichern. Anschließend kann das Empirum konforme Format über das SDK importiert werden.

Sie benötigten auf diesem Rechner ein installiertes WADK und WinPE.

UUX für SUEM

Weitere Details und Informationen zu UUX für SUEM finden Sie hier: Release Notes SUEM 21.0

Allgemeine Änderungen/Erweiterungen

Matrix42 Empirum SDK

  • Der Standardprotokollpfad befindet sich jetzt unter ProgramData\Matrix42\Log, sowohl für Powershell als auch für das .NET-Modul.

Weitere Details und Informationen über das Matrix42 SDK finden Sie hier: SDK

Depotserver Helper Service

  • DepotHelper Service unterstützt jetzt Blacklisting über .config-Datei

Enterprise Service Bus

  • Der Dienst ist nun auch ein Consumer am Servicebus.
  • Computer Domäneninformationen werden jetzt als Relation zur Übereinstimmung mit den im DWP vorhandenen Domänen gesendet. Computer haben jetzt eine verknüpfte Objektdomäne in den Eigenschaften. Es ist auch möglich, alle Computer zu sehen, die mit einer Domäne verknüpft sind.

Der Enterprise Service Bus ist nun um das Senden und Empfangen von Nachrichten erweitert. Daher ist es sehr wichtig, dass alle Teilnehmer wie Empirum, EgoSecure und Silverback ihre eigene Subscription / Queue verwenden, wie in der Service Bus Konfigurationshilfe beschrieben. Wenn alle die gleiche Subscription / Queue verwenden, werden die Nachrichten am schnellsten konsumiert und erreichen möglicherweise nicht den richtigen Consumer.

Ankündigung verlängerter Wartungszeitraum (LTSB)

Empirum Version 19.0.3 ist als LTSB Version deklariert. Kunden, die Matrix42 Premium Support berechtigt sind, erhalten somit einen verlängerten Wartungszeitraum über das Erscheinen der Version 21.0.0 Ende April 2021 hinaus.

Behobene Probleme

Problem ID Beschreibung
Software Management
PRB34869 UEM Agent Update not finished because a neccessary Repoot was not executed
PRB35352 UEM Agent - differnt log messages for reboots
PRB35429 UEM Agent does not transfer some file types via HTTPS
PRB35457 Agent Template needs to be verified after creation / before usage
PRB34766 Thumbs.db prevents package installation
PRB35456 Package Wizard cannot create working packages from APPX applications
PRB35548 Pre-Logon UI Loading / OsInstallMode is not exited
Patch Management
PRB35359 PM tries to use username & password instead of computer based authentication
Matrix42 Management Console (EMC)
PRB35214 Access to variable configuration is possible by role EMP_ADMIN only
Matrix42 Management Console (EWC)
PRB35391 Sort Log/Status Messages Descending (newest first)
PRB35555 Assigned Patch Management groups can be deleted without having sufficient rights
OS Installer
PRB35299 WINPE with HTTP or HTTPS (PEAgent did not receive a reply within the configured timeout (00:30:00))
PRB35493 Formatting/partitioning the 2nd hard disk does not work
PRB34700 The package Empirum SubDepot PXE Service does not set necessary rights on registry
PRB35478 Optimize PXE service for 'Searching MAC by UUID' step
Misc
PRB35399 Custom script ‘EmpTaskQueue_CancelReinstall.sql’ creates an SQL error
PRB35438 Depot Helper Service creats temporary logs after each start or each action
PRB35502 DepotHelper Service supports now black listing via .config file
PRB35433 The BTQH64 service does not delete .tmp files on creating hashes for packages

Bekannte probleme

Problem ID Beschreibung
OS Installer
  Das Feature "WinPE http/s Support " hat aktuelle Einschränkungen und unterstützt nicht das Server-Zertifikat aus der Agentenvorlage. Außerdem sind Self-Provisioning und Disk Imaging nicht über http/s möglich.

Geänderte oder nicht mehr unterstützte Funktionen und Plattformen

  • Advanced Agent wird nicht mehr unterstützt.
  • UEM-Agenten älter als Version 2003.x werden nicht mehr mit dem Protokoll http(s) unterstützt.
  • Das SubDepot-Paket setzt nicht mehr die Null-Session-Shares.

Ankündigungen Für Version V21.0 / Verändertes Verhalten

  • Noch nicht definiert.

Abkündigungen für Version v21.0

  • Noch nicht definiert.
  • War dieser Artikel hilfreich?